In Zusammenarbeit mit ...


AutorenNetzwerk Ortenau-Elsass®

 

Das AutorenNetzwerk Ortenau-Elsass®

 

vertritt Autorinnen, Autoren,

 

Liedermacherinnen und Liedermacher

 

aus der Ortenau und dem Elsass.  Es

 

entstand auf Initiative der Autorin und

 

Verlegerin Dr. Karin Jäckel und wurde von

 

ihr als ihr persönliches Kulturprojekt in

 

den  Förderverein der Mediathek

 

Oberkirch e.V. eingebracht und zur

 

Unterstützung des Vereins aufgebaut. 

 

Als Leiterin des AutorenNetzwerks organisiert und veranstaltet sie mit ihren

 

Kolleginnen und Kollegen regelmäßige literarische Treffen, gemeinsame Abende mit

 

"Wort & Musik" sowie literarische Nachwuchsförderung. 

 

Einer der wichtigsten und regelmäßigsten Auftrittsorte ist die Mediathek Oberkirch, in

 

der auf Einladung des Fördervereins als Veranstalter zahlreiche grenzüberschreitende

 

badisch-elsässische Gruppenabende stattfinden.

 

Mitglied im AutorenNetzwerk kann auf Antrag werden, wer in der Region beheimatet

 

ist und mindestens ein eigenes  Werk (Buch/CD/DVD) veröffentlicht hat. Die Qualität

 

des zur Bewerbung eingereichten Werks entscheidet über die Aufnahme des oder der 

 

Antragstellenden.

 

Der Leserabe als Logo der Agentur und des AutorenNetzwerks ist ein Werk des

 

Wetterfahnenmachers und Autors Raimund Müller.

 

Kontaktperson des AutorenNetzwerks ist die Leiterin.

 


Förderverein der Mediathek Oberkirch e.V.

 

Der FöV der Mediathek Oberkirch e.V. 

 

unterstützt die Mediathek kulturell und

 

finanziell. Er veranstaltet alljährlich

 

zahlreiche literarisch-musikalische 

 

Unterhaltungsabende und trägt zur

 

Förderung des Lesens, kreativen

 

Schreibens und der künstlerischen

 

Vortragskompetenz bei. 

 

 

Unter dem Motto "Aus der Region für die Region" organsiert der FöV alljährlich 

 

im Rahmen der Oberkircher Literaturwoche Spätlese einen ortenauweit einmaligen

 

"Regionalen Literaturtag" mit Autorinnen und Autoren sowie Liedermacherinnen und

 

Liedermachern aus der Ortenau und dem Elsass. Zu diesem Zweck baute Dr. Karin

 

Jäckel als Vorsitzende des FöV das Kulturprojekt AutorenNetzwerk Ortenau-Elsass auf. 

 

 

Im Rahmen dieses Kulturprojekts entstand auch ein ins Elsass grenzübergreifender

 

Schreibwettbewerb für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In Anlehnung an das von

 

dem aus Rheinau-Holzhausen stammenden Autor und Wetterfahnenmacher Raimund

 

Müller geschaffene und gestiftete Logo des AutorenNetzwerks, das aus einem ein

 

Buch lesenden Raben besteht, wird er alljährlich als "Leserabe-Schreibwettbewerb"

 

ausgelobt.

 

Preise für die Gewinnerinnen und Gewinner werden gemeinsam von den Mitgliedern

 

des FöV, des AutorenNetzwerks und des Verlags Edition Blaue Stunde gestiftet, die

 

zugleich die Jury stellen.

 

Mit großem Dank und Freude konnte der FöV bereits zwei Mal auch eine großzügige

 

Spende aus der Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg für die Ausstattung des

 

"Leserabe-Schreibwettbewerbs" entgegennehmen.  

 

 

Impressionen unserer Zusammenarbeit in der Mediathek Oberkirch

 

Schnoog Räckorts

bildtextton-Label und Studio

des in Diersheim ansässigen Musikers, Produzenten, Filmemachers und Musikverlegers Gerd Birsner.

 

In Zusammenarbeit mit Schnoog Räckorts

 

entstehen u.a. hochwertige

 

Werbe-Videos

 

und Ton-Aufnahmen zu Hörbüchern.

 

 

Mehr über Schnoog Räckorts erfährt man im

 

direkten Kontakt mit Gerd Birsner.

 

 

 

   

Impressionen unserer Zusammenarbeit  

 

Buchlädele Wortreich

  • Verkauf von Werken aus dem Verlag Edition Blaue Stunde und aus der Feder von Mitgliedern des AutorenNetzwerks Ortenau-Elsass®
  •  Kleine Autorenlesungen mit und ohne Liedermacher-Musik.
  •  Autorengespräche und Signierstunden. 

Buchlädele Wortreich

 

Ursula Haß

Am Winzerkeller 6 Offenburg - Fessenbach

 

Telefon: 0781 - 36125

 

E-Mail

 

 

Geöffnet jeden 1. Mittwoch im Monat von 14 - 16:30 Uhr

und nach Absprache.

Fotos: Klaus-Peter Jäckel

Rathaus Sasbachwalden

KUNST-Wanderweg "Weinsüden"

Mitgestaltet von Künstlerinnen und Künstlern des AutorenNetzwerks Ortenau-Elsass® - Gesponsort von Verlag Edition Blaue Stunde


Fotos Klaus-Peter Jäckel
Fotos Klaus-Peter Jäckel

Achtung

Wer den KUNST-Wanderrundweg von hinten beginnen möchte, kann das Naturhotel Holzwurm als Ausgangspunkt nehmen. Der Anstieg auf dieser Seite ist weniger steil. Die Kunstobjekte entlang des Weges leiten Auge und Fuß.

 

Mitgestaltung und

 

Sponsoring 

 

 

des am 1. Mai 2021 eröffneten

 

KUNST-Wanderrundwegs 

 

 

WEINSÜDEN

 

       im Rebland von Sasbachwalden

 

von Künstlerinnen und Künstlern des

 

AutorenNetzwerks Ortenau-Elsass® 

 

und der Verlegerin

 

des Verlags Edition Blaue Stunde.

 

 

 

 

 

 

Unter dem Motto "Kunst trifft sonnige Rebhänge und fantastische Aussichten" erstreckt

 

sich der unter der Äguide von Frau Bürgermeisterin Sonja Schuchter entstandene

 

KUNST-Wanderweg auf einer Runde von ca. 2,5 km im Rebland.

 

Ausgehend vom Parkplatz "Auf der Eck" im Sasbachwaldener Ortsteil

 

Michelbach bis zur "Obere Eck" mit Vierthalers Wein- & Schnapshäusle und zurück zum "Auf

 

der Eck" einladenden Ausschank am Haus Bohnert am Grieseneck bis hin zum ebenfalls "Auf

 

der Eck" gelegenen Zielpunkt, dem Naturhotel Holzwurm, schlängelt er

 

sich bergauf, bergab durch Wiesen, Wäldchen und Reben. 

 

Entlang des Weges laden 32 jeweils einen Meter hohe, auf Aluminium aufgezogene

 

und wetterfest versiegelte  Kunstbilder mit den unterschiedlichsten Motiven

 

in prächtigen Farben oder Schwarz-Weiß zum Verweilen ein.

 

Ob man wilden Hexen, dem "Hecker" mit Lanze und Standarte oder einer eleganten

 

Dame in Rot begegnet, ob man vor romantischen Schwarzwaldimpressionen oder

 

witzig-frechen Wetterfahnen-Burlesken innehält, man vom Gold- und Silberglanz

 

allegorischer Formen geblendet wird oder immer wieder Neues in der  Komposition

 

mythologischer Fantasien entdeckt, ob man sich Auge in Auge mit scheuen

 

Waldbewohnern oder einer käsediebischen Maus wiederfindet oder ob man

 

staunt, was sich aus Buchstaben zaubern lässt, - die Freude des  Betrachtens ist

 

immer garantiert. 

 

Etwas mehr als die Hälfte dieser Bilder wurde von den Malerinnen Gerlinde

 

Herold, Juliane Jung, Helma Pallek und Julia Yoong sowie von der Fotografin Kim

 

Patricia Laubner ausgestellt. 

 

Weitere 15 einzigartige Kunstwerke schufen den sieben in obiger Laufleiste vorgestellten

 

Künstlerinnen und  Künstler des AutorenNetzwerks Ortenau-Elsass®  geschaffen und von

 

der Verlegerin des Verlags Edition Blaue Stunde gesponsert.  

 


Presse

Mittelbadische Presse, ARZ Achern, am 9. April 2021
Mittelbadische Presse, ARZ Achern, am 9. April 2021
Mittelbadische Presse, ARZ Achern, am 30. April 2021
Mittelbadische Presse, ARZ Achern, am 30. April 2021