2021

Die Liste wird fortlaufend ergänzt. Sie gilt leider nur unter Corona-Vorbehalt.

Einladung

Bücher anschauen und erwerben, mit AutorInnen und LiedermacherInnen plaudern, Einkäufe signieren lassen und mehr

Geöffnet

jeden 1. Mittwoch im Monat 

14 - 16 Uhr

und nach Rücksprache

 

Ursula Haß 

Offenburg-Fessenbach

Am Winzerkeller 5



Alle unsere ab Januar geplanten Termine fielen bis zum 4. August zum Schutz vor "Corona" aus.

Sie werden, wenn möglich, zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.


AUGUST

 

4. August  

 

19 - 21 Uhr

 

 

Einlass ab 18:30 Uhr

 

 

Garten beim freche hus

 

Oberkirch

 

 

Wort & Musik

 

Satire-Abend

 

Du bist, was du isst 


MITWIRKENDE:

 

Ludwig Hillenbrand, Klaus-Ulrich Moeller, Detlef Spötter

 

mit Dragomir und Klaus, dem Strauß, Uwe Wedemeyer, Gerd

 

Birsner, Karin Jäckel

Dieser Auftritt findet bei Regen im großen Saal der Mediathek Oberkirch statt.


SEPTEMBER


Die Nashörner

Theaterstück von Eugène Ionesco

Szenische Lesung

Mit einer szenischen Lesung aus Eugène Ionescos Theaterstück „Die Nashörner“ führen Karin Jäckel sowie weitere Mitglieder des AutorenNetzwerks Ortenau-Elsass® in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire Kehl e.V. in eine Vergangenheit, die schon wieder Gegenwart ist.

 

Unter der Leitung der Oberkircher Autorin und Verlegerin werden im Wechsel verschiedener Passagen des Theaterstücks als Szenenlesungen mit mehreren Personen die absurden Bilder als Stilmittel des modernen Theaters vorgeführt.

 

"Die Nashörner“ sind jedoch weit mehr als ein dramatisches Theaterstück mit politischem Anspruch.

„Die Nashörner“ stehen als Symbolfiguren mörderischer Plattmacher für die Verwandlung des Menschen durch politischen Fanatismus. 

Zeitlos sind sie. Uralt und brandaktuell. 

Schon hört man ihr Stampfen wieder, sieht sie kommen von rechts und von links. Laut, immer lauter.

 

Noch steht die Mehrheit dagegen. Noch wehrt sie den Anfängen. Doch es ist Zeit, diese Mehrheit zu stärken. 

 

16. September

 

19:30 Uhr

 

 

Kehl, Club Voltaire e. V. 

 

Salon Voltaire

 

Hafenstr. 3

 

 

 


Vortrag von Karin Jäckel

 

"Die Nashörner" als

 

Spiegel des Narren

 

 

Mit seinem Theaterstück „Die Nashörner“ richtete Eugène Ionesco Mitte des 20. Jahrhunderts eine dramatische Warnung an die Gesellschaft seiner Zeit. Eine Warnung, die zugleich ein Appell an und ein Plädoyer für das freie, verantwortungsbewusste Handeln des vernunftbegabten Menschen ist.

Mit seinen "Nashörnern" wollte Ionesco aufrütteln. Logisch begründeten Widerstand wollte er wecken gegen „Zukunftsglauben als Aberglauben“ und den damit verbundenen „bösen Fortschritt verhängnisvoller Entwicklungen“. 

 

"Die Nashörner“ stehen als Symbolfiguren mörderischer Plattmacher für die Verwandlung des Menschen durch politischen Fanatismus.  

Ihre Präsenz heraufzubeschwören, ist der Spiegel des Narren, in dem der Kaiser seine falschen Kleider erkennt. Man könnte auch sagen, der Blick auf die „Nashörner“ von damals hilft, die heutigen zu vertreiben.


MITWIRKENDE:

 

Gerd Birsner, Klaus-Ulrich Moeller, Detlef Spötter, Helmut Hannig, Hildegard

 

Engel, Karin Jäckel

 

Weitere Informationen auf dieser Seite unter "September Details".

 

 


 

 

17. September

 

19 - 21 Uhr

 

 

Großes Atelier Illenau

 

Achern

 

 

Wort & Musik

 

KRIMI-Abend

 

Von Fliegenpilzen stirbt

 

man nicht

 

 

 

 

 

 

MITWIRKENDE:

 

Günter Neidinger, Ursula Haß, Gerlinde Marquardt, Peter Winter,

 

(Heidrun Hurst), Karin Jäckel

 


 

24. September

 

19 - 21 Uhr

 

Mediathek Oberkirch

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Mediathek Oberkirch e.V.

 

 

Poesie  & Musik

 

Von Masken, Musen &

 

Nächtebuch-Gedanken

 

 

 

 

 

MITWIRKENDE:

Eva Schniedertüns Gornik, Luis Grumser, Yves Rudio, Helmut

 

Hannig, Margot Müller, Christiane Wiedemann-Mayer &

 

Jürgen Böhly, Karin Jäckel 

 

 

 

 

30. September

 

19 - 21:30 Uhr

 

Offenburg

 

Mensa des Stadtteil- und

 

Familienzentrums am

 

Mühlbach, Vogesenstr. 14

 

 

Musik kennt keine Grenzen

 

 

Eine Veranstaltung im

 

Rahmen der Interkulturellen

 

Woche Offenburg unter

 

dem Motto #offen geht

 


MITWIRKENDE:

 

 

Werden noch bekannt gegeben. 

 


OKTOBER

 

15. Oktober

 

KINDERVORMITTAG für

 

SCHÜLERINNEN und Schüler

 

Mediathek Oberkirch

 

* 8:30 bis 10:00 Uhr

 

10:15 - 11:30 Uhr

 

Zuhören, mitmachen, raten,

 

gewinnen

 

 

 

 

MITWIRKENDE:

 

Brigitte Gutmann, Marianne Schaefer, Ronja Erb, Viola de

 

Galgóczy, Karin Jäckel 

 

 

15.Oktober

 

 

19 - 21 Uhr

 

Mediathek Oberkirch

 

 

Wort & Musik

 

von Hiwwe un Driwwe

 

 

Badisch - Elsässischer

 

Abend

 

 

 

MITWIRKENDE:

 

Ludwig Hillenbrand, Hans Weide, Yves Rudio, Heidrun Hurst,

 

Franz Schmälzle und Hans Allgöwer, Karin Jäckel 

 



21. Oktober

 

19 - 21 Uhr

 

 

Mediathek Gengenbach

 

 

Wort & Musik

 

von Hiwwe un Driwwe

 

 

Badisch - Elsässischer

 

Abend 

 

 


MITWIRKENDE:

 

 

N.N. folgen 


 

27. Oktober

 

19 - 21 Uhr

 

 

 

Großes Atelier Illenau

 

Achern

 

 

 

Wort & Musik

 

 

 


MITWIRKENDE:

 

N.N. folgen


NOVEMBER

 

12. November

 

19-21 Uhr

 

 

Mediathek Oberkirch

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Mediathek Oberkirch e.V.

 

 

Petticoat & Rock'n Roll

 

Wort & Tanz & Musik

 

 

 

 

 

 

MITWIRKENDE:

 

 

Gerd Birsner, Margot Müller, Brigitta Neidig, Karin Jäckel u.a.  

 

 

  

18. November

 

19 - 21 Uhr

 

Stadtbibliothek Offenburg

 

 

Alemannisch gut

 

in Wort & Musik

 

 

 

 

 

 

 

 

MITWIRKENDE:

 

Ludwig Hillenbrand, Margot Müller, Ursula Haß, Gerd

 

Birsner, Karin Jäckel 

 

 

25. November

 

19 - 21 Uhr

 

Stadtbibliothek Offenburg

 

 

Alemannisch gut

 

in Wort & Musik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MITWIRKENDE:

 

Ludwig Hillenbrand, Margot Müller, Ursula Haß, Gerd

 

Birsner, Karin Jäckel  

 

 

 

26. November

 

19 - 21 Uhr

 

 

Großes Atelier Illenau

 

Achern

 

 

 

 

 

Best of 2020

 

 

 

 

 

MITWIRKENDE:

 

N.N. folgt

 

 


DEZEMBER

 

3. Dezember

 

19 - 21 Uhr

 

Mediathek Oberkirch

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Mediathek Oberkirch e.V.

 

 

Wort & Musik

 

Advent ist, wenn man

 

trotzdem lacht

 

 

 

 

 

MITWIRKENDE:

 

Ronja Erb, Brigitta Neidig, Hans Weide, Raimund Müller,

 

Brigitte Gutmann, Eva Schniedertüns Gornik, Gerd Birsner,

 

Karin Jäckel