"Nichts geht mehr? Gilt nicht!", sagten sich Karin Jäckel und die AutorInnen und LiedermacherInnen des von ihr gegründeten und geleiteten AutorenNetzwerks Ortenau-Elsass, als ihre geplanten Veranstaltungen Covid-19, dem sogenannten Corona-Virus, zum Opfer und somit ausfielen.

Gemeinsam mit der Redaktion der Oberkircher Acher-Rench-Zeitung, dem Förderverein der Mediathek Oberkirch e.V. und anderen KünstlerInnen, die auf Einladung des Vereins in Oberkirch gastier(t)en, starteten sie ein anderes, neues, ein Medien-Präsenz-Programm: Das "Corona-Tagebuch".

Mindestens einmal die Woche laden nun die unterschiedlichsten VerfasserInnen mit kleinen Erfahrungsgeschichten, Anekdoten, Liedtexten und mehr in den Blätterwald der ARZ und natürlich auf diese Webseite ein.

Wir Schreibenden grüßen damit alle unsere LeserInnen, ZuhörerInnen und Bühnen-Fans und wünschen ihnen herzlich Gesundheit!